Home
Workshop: Midi Scrapyard Challenge

Workshop: Midi Scrapyard Challenge

Haus der Kulturen der Welt (HKW) has hosted transmediale between 2002 and 2005, and again since 2008. HKW is a place for international contemporary arts and a forum for current developments and discourse. Located in Berlin, it presents artistic productions from around the world, with a special focus on non-European cultures and societies. Visual arts, music, literature, performing arts, film, academic discussions and digital media are all linked in an interdisciplinary programme that is unique in Europe.

Award Exhibition: Niklas Roy – Pongmechanik

transmediale is a Berlin-based festival and year-round project that draws out new connections between art, culture and technology. All activities of transmediale aim at fostering a critical understanding of contemporary culture and politics as saturated by media technologies. In the course of its history, starting in 1988, the annual transmediale festival has turned into an essential event in the calendar of media art professionals, artists, activists and students from all over the world.


transmediale at Haus der Kulturen der Welt, Berlin
[Curator, Editor]
2002-2005 & 2007-2009
⇱ www.transmediale.de · ⇱ www.hkw.de


Seiko Mikami & Sota Ichikawa: Gravicells

Exhibition: Seiko Mikami & Sota Ichikawa – Gravicells

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) war Veranstaltungsort der transmediale von 2002 bis 2005 und seit 2008. Das HKW ist ein Ort für die internationalen zeitgenössischen Künste und ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskurse. In Berlin präsentiert es künstlerische Produktionen aus aller Welt unter besonderer Berücksichtigung nichteuropäischer Kulturen und Gesellschaften. Bildende Kunst, Musik, Literatur, darstellende Künste, Film, wissenschaftliche Diskurse und digitale Medien werden zu einem in Europa einzigartigen interdisziplinären Programm verknüpft.

Die transmediale ist ein Festival und ganzjähriges Projekt in Berlin, das neue Verbindungen zwischen Kunst, Kultur und Technologie herausstellt. Das Ziel der Aktivitäten der transmediale ist es, ein kritisches Verständnis der gegenwärtigen, von Medientechnologien geprägten Kultur und Politik zu festigen. Im Laufe seiner Geschichte seit der Gründung 1988 hat sich das Festival zu einem der wichtigsten Events in den Kalendern von Medienkunstexperten, Künstlern, Aktivisten und Studenten aus aller Welt etabliert.


* Photo credits: Jonathan Gröger